Kontrabass

Der Ries unter den Streichinstrumenten


Der Kontrabass ist nicht nur das Fundament eines jeden großen Sinfonieorchesters, sondern auch in der Kammermusik zuhause und in seiner früheren Form eines der wichtigsten Continuo-Instrumente im Barock. Das Kontrabass-Spiel an der Musikschule Bernburg vermittelt elementare Technik im klassischen Sinne. Über grundlegende Etüden und Orchesterstudien wird praxisnaher Unterricht erteilt und es werden alle spieltechnischen Fähigkeiten und Fertigkeiten zum Solospiel entwickelt. Stilistisch werden alle Epochen von Barock bis zur zeitgenössischen Musik mit vielfältigen Anregungen erlernt.


Sie haben Interesse an Unterricht im Fach Kontrabass für sich oder ihr Kind?

Derzeit gibt es freie Plätze an der Musikschule Bernburg! Eine Schnuppertsunde lohnt sich!

Neben dem Instrumentalunterricht sind alle Liebhaber dieses tiefen Streichinstruments eingeladen auch in den Ensembles der Musikschule wie den 'Eulenspiegel Streichern' oder den 'Stadtstreichern' mitzuwirken und an spannenden Projekten und Konzert der Musikschule Bernburg e.V. teilzuhaben.

Unterrichtet wird das Fach Kontrabass an der Musikschule von Heiko Golchert. Er Studierte Musik und Musikpädagogik an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden mit dem Hauptfach Kontrabass bei Reiner Barchmann und erweiterte seine Fähigkeiten durch ein Studium in der Jazzabteilung der selben Hochschule mit dem Hauptfach Jazzkontrabass bei Lothar Spiller sowie dem Nebenfach Jazzpiano. Vor seiner Hauptamtlichen Tätigkeit an der Musikschule Bernburg war er langjähriges Mitglied Orchestern und Kammermusikensembles wie der Anhaltinischen Philharmonie Dessau oder den Radebeuler Barockposaunisten sowie Pädagoge am Konservatorium Halle und an der Musikschule Eisleben.


Zurück zu der Übersicht in Alle Angebote oder zu Instrumente und Gesang.